News & Aktuelles

Tilo

Tilo – für alle Felle

Fördern mit Hunden – tiergestütztes Lernen

Hunde können dazu beitragen, eine positive Auswirkung auf Erlebnisse und Verhalten von Kindern und Jugendlichen zu erzielen. Sie fördern u.a. ihr emotionales Wohlbefinden, reduzieren depressive Stimmungen und Ängste, motivieren beim Lernen, brechen Isolation und Einsamkeit auf und unterstützen sie beim Gesundwerden.

Mit den Projekt „Tilo – für alle FELLE“ möchte die Stiftung KreBeKi erreichen, dass es zukünftig in der Oberpfalz ein kostenfreies Angebot gibt, durch das kranke und behinderte Kinder tiergestützt gefördert werden können. Unterstützt wird die Stiftung dabei von den Traumpfoten der Eisbären.

Tilo
Tilo – ein ausgebildeter Besuchshund von Prof. Dr. Silke Schworm

„Tilo – für alle Felle“ richtet sich dabei zunächst an Institutionen oder Organisationen, die Kinder und Jugendliche inklusiv betreuen. Besonders für junge Menschen mit Beeinträchtigungen ist tiergestützte Pädagogik eine große Chance. Die Betroffenen erleben, dass sie vorurteilsfrei von den Tieren wertgeschätzt und angenommen werden. So wird ihr Verhalten positiv beeinflusst und ihr Selbstvertrauen gestärkt. Zur Leseförderung bei Kindern werden bereits oft Hunde eingesetzt, da der Hund als stiller Zuhörer und Motivator dient und nicht kritisiert. Allein die Anwesenheit des Hundes erzeugt eine beruhigende Atmosphäre, in welcher die Kinder ihre Angst verlieren sich zu blamieren und sogar Freude an der Kommunikation finden. Diese positiven Empfindungen werden an das Lesen und Sprechen gekoppelt, wodurch es möglich wird die Motivation und Kompetenzen der Kinder zu fördern.

In dem folgenden Video gibt Silke Schworm. Professorin für Erziehungswissenschaft an der Universität Regensburg, Einblicke in die tiergestützte Intervention.

Wer an einem Besuch eines Hundebesuchsteams interesseiert ist, kann sich per Email an krebeki@t-online.de an die Stiftung wenden. Der Besuch ist ein pädagogisches Konzept eingebunden, er wird durch den Tilo-Videochat und kleine Erklärfime vorbereitet.