News & Aktuelles

Fünf Jahre „Hubert Treml und die Sofantastischen“

Inklusives Musikprojekt der Stiftung KreBeKi veröffentlicht neue CDs und Musikvideo

Als Texter oder Sänger an einer CD-Produktion mitwirken oder als Schauspielerin ein eigenes Musikvideo zu produzieren sind Wünsche, die nicht so ohne weiteres erfüllt werden können. Dank der Stiftung KreBeKi und mit Förderung durch die Aktion Mensch wurden im vergangenen Jahr allerdings zwei CDs und ein Musikvideo veröffentlicht, bei deren Entstehung sowohl Jugendliche mit und ohne Behinderung maßgeblich an der Entstehung beteiligt waren.

Seit 2014 finanziert die Stiftung KreBeKi ein inklusives Musikprojekt, das vom Sing- und Songwriter Hubert Treml und Anita Binder geleitet wird. Dazu treffen sich bei „Hubert Treml und die Sofantastischen“ regelmäßig Jugendliche mit und ohne Behinderung zum gemeinsamen Singen und Musizieren in ihrer Freizeit. Die beiden Musik-CDs „Herzstück“ und „Bunt“ sind das Ergebnis dieser Arbeit, die im Jahr 2019 fortgesetzt und dank einer Förderung durch die Aktion Mensch sogar noch intensiviert werden konnte.

Beim inklusiven Musikprojekt „Hubert Treml und die Sofantastischen“ wird nicht nur gesungen und musikziert sondern manchmal auch geschauspielert.

Die jungen Teilnehmer aus der Mittelschule Lappersdorf, der Bischof-Wittmann-Schule Regensburg und dem Sonderpädagogischen Förderzentrum Regenstauf „Schule an der Friedensstraße“ waren über 100 Stunden zusammen mit Profis wie Florin Speth vom Single Coil Music Tonstudio Sinzing oder dem Videoproduzenten Peter Langgärtner am Werk und wirkten auf unterschiedlichste Weise mit – sei es als Sänger, Sprecher oder Geräuschemacher.

Die Musik-CD „Schule an der Friedensstraße“, wurde zum Namensgebungsfest des Sonderpädagogischen Förderzentrums Regenstauf am 17. Mai 2019 kostenlos verteilt. Rund 50 Schülerinnen und Schüler wirkten an den vier Liedern mit. Die CD wurde mit einer Auflage von 1.000 Stück gepresst. Zu einem der Lieder wurde anschließend noch ein Drehbuch entwickelt und verfilmt. Das Musikvideo „Schule“ qualifizierte sich dann sogar für das 16. Jugend-Filmfestival Oberpfalz, das am 16. November 2019 im Starmexx Burglengenfeld stattfand und an dem fast die gesamte Schule mit einigen Eltern teilnahm.

Musikvideo zu „Schule“ – nominiert für den Oberpfälzer Jugendfilmpreis 2019.

An dem Hörspiel-CD „Das Herz eines Bären“ mit tierischen Hörgeschichten und Liedern beteiligten sich Kinder und Jugendliche aus allen drei Einrichtungen. Die CD wurde in einer Auflage von 5000 Stück gepresst. Zum 15-jährigen Stiftungsjubiläum von KreBeKi im Dezember wurden in 10 bayerische Kinderkliniken am Krankenbett gesungen und die kranken Kinder mit der Hörspiel-CD beschenkt. Auch am 5. Inklusiven Museumstag für Kindern in Bayern am 15. Dezember 2019 in Regensburg wurden „Das Herz eines Bären“ kostenlos an die kleinen Museumsbesucher verteilt.

Reinhören …

„Moritz muss ins Krankenhaus“ aus „Das Herz eines Bären“ von Hubert Treml und die Sofantastischen

Die Hörspiel-CD „Das Herz eines Bären“ kann gerne auf E-Mail-Anfrage zugesendet oder nach Voranmeldung im Büro von KreBeKi abgeholt werden.

Dank der Unterstützung durch das Förderprogramm „Kinder und Jugendliche stärken“ der Aktion Mensch wurden mit dem Projekt auch 2019 wieder viele Begegnungsräume zwischen behinderten und nicht behinderten Jugendlichen der drei beteiligten Institutionen geschaffen, die eine empathische Hinwendung zu Menschen mit Behinderungen ermöglicht haben. Die Hörspiel-CD „Das Herz eines Bären“ wird auch zukünftig an bayerische Kinderkrankenhäuser zusammen mit dem Präventionsmalheft „Moritz muss ins Krankenhaus“ mehrmals im Jahr verschickt und kostenlos für kleine Patienten bereitgestellt.