News & Aktuelles

Engel gefunden: 2500 Euro von den Stockschützen des TSV Neutraubling

Im Juli hatten die Stockschützen des TSV Neutraubling ihr erstes Spendenturnier zu Gunsten der Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder Bayern.

16 Mannschaften, aufgeteilt in zwei Gruppen, haben an dem sonnigen Tag ausnahmsweise mal nicht um den Sieg gekämpft, sondern aus Freude am Sport und für den guten Zweck, an der Veranstaltung teilgenommen.
Auch wenn der Spaß im Vordergrund stand hat es doch Sieger gegeben. Das waren in der Gruppe A, mit 14:6 Punkte und einer Stocknote von 1,417 der FC Rosenhof und in der Gruppe B, mit 12:4 Punkten und einer Stocknote von 2,58 der SV Donaustauf.

Für das leibliche Wohl wurde – durch die großzügige Spende von der Metzgereich Reichl in Friesheim, die den Leberkäse, und der Bäckerei Schifferl in Bach a. d. Donau, die die Semmeln gespendet haben – auch gesorgt. Die Stockschützenabteilung hat alle Getränke und Kuchen spendiert. Somit konnten alle Einnahmen (Startgebühr der Mannschaften, Einnahmen durch den Verkauf von Essen und Trinken) an die Stiftung weitergegeben werden.

Der Getränkevertrieb Bilgro in Neutraubling hat uns Sachspenden überlassen, die wir als kleines Dankeschön an die Mannschaften weitergegeben haben.

Des Weiteren wollen wir den Verein ESV 1927 Regensburg erwähnen. Ganz besonders dem Mitglied Daniel Pradl ist ein Dank auszusprechen, denn er hat am Vereins-Watt-Turnier und am Gedächtnisturnier für Hr. Manfred Schön Geldspenden von über 500 Euro gesammelt.

Der Förderverein der Stockschützen TSV Wacker 50 Neutraubling e.V., die Stockschützen des FC Thalmassing, der TSV Alteglofsheim und Blau Weiß Ritzel Nittendorf haben sich ebenfalls mit einer Geldspende beteiligt.
Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Außerdem möchten wir allen Firmen, Vereinen und Zuschauern danken, die uns mit Geldspenden unterstützt haben und wir somit eine Spendensumme von insgesamt 2.500 Euro erreicht haben.

Die Summe wurde an den Stiftungsvorsitzenden Herrn Faltermeier im Beisein des Vorstandes Hr. Walter Biebl, seiner Tochter Sonja Esposito, dem Vorstand des Fördervereins der Stockschützen und den Inhabern der Metzgereich Reichl, Hr. und Frau Reichl übergeben. Vergelt´s Gott