KreBeKi - Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern

Start des Schulwettbewerbs "Auch du kannst krebskranken Kindern helfen" (2004)

Sie hatten wegen des Feiertages eigentlich schulfrei, doch trotzdem war die Klasse 4a der Grundschule Prüfening mit ihrer Lehrerin Evi Glaser und ihren Eltern ins Regina-Kino gekommen und auch noch zahlreiche Schüler mit ihren Eltern aus dem Straubinger Anton-Bruckner-Gymnasium. Gemeinsam fieberten sie einer Liveschaltung entgegen, die sie mit ihrer Mitschülerin Theresa auf der Krebsstation der Klinik St. Hedwig verbinden sollte. Und dann flimmerte die Zehnjährige, im Krankenhaus vor ihrem Laptop sitzend, auf die große Leinwand und unterhielt sich über eine Internet-Verbindung mit den anderen Schülern. Theresa hat Krebs und ist wegen ihrer Therapie sehr ansteckungsgefährdet. Wegen der erhöhten Ansteckungsgefahr während ihrer Chemotherapie darf sie zur Zeit keinen Kontakt zu anderen Kindern haben. Theresa ist aber neben den Schülern der Prüfeninger Grundschule auch der kleine TV-Star in einem Werbespot, den KreBeKi, die im Juli unter Schirmherrschaft von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis gegründete "Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern" beim Augsburger Filmemacher Martin Pfeil drehen ließ. Damit wird für einen Schulwettbewerb geworben, den KreBeKi mit Unterstützung des Kultusministeriums bayernweit durchführt. Er soll Kinder für die Problematik von Krebserkrankungen und die Isolation, in die krebskranke Kinder geraten, sensibilisieren.

"Ganze Schulklassen oder Arbeitsgruppen einzelner Schüler können am Wettbewerb teilnehmen", erklärt Gaby Eisenhut, ehrenamtliche Vorsitzende der KreBeKi-Stiftung, "sie können fächerübergreifende Projekte entwickeln, die ausgerichtet sein können auf das Durchbrechen der Isolation, die eine Krebserkrankung für Kinder mit sich bringt, die Information der Öffentlichkeit über Krebs bei Kindern und Jugendlichen oder auf Aktionen zum Sammeln von Spenden zu Gunsten krebskranker Kinder durch ungewöhnliche Aktionen."

Im Regina-Kino wurde im Beisein des Filmemachers der Werbespot uraufgeführt und damit der Startschuss gegeben für den Kreativ-Wettbewerb der bayerischen Schulen, der unter dem Motto steht: „Auch du kannst krebskranken Kindern helfen! Darum mach’ mit beim großen Schulwettbewerb!". Mit Martin Pfeil konnte KreBeKi einen renommierten Filmemacher gewinnen, der sich bereit erklärt hatte, den Film mit den Kindern zum Selbstkostenpreis zu drehen. Er ist Preisträger des Kurzfilmwettbewerbs im Bayerischen Fernsehen und dreht Beiträge für BR, ARD und ZDF. Er gestaltet auch die Videoclips zu Neuinszenierungen der Bayerischen Staatsoper. Während der Film- und Wettbewerbspräsentation, die von Oliver Goldermann vom Regina-Kino und von Christian Peringer und Markus Weickl der Software-Firma IT-Point großzügig unterstützt wurde, stellte Gaby Eisenhut, ehrenamtliche Vorsitzende der KreBeKi-Stiftung, den Schulwettbewerb vor. Die Stiftungsvorsitzende ist Hauptschullehrerin und hat in Zusammenarbeit mit Ärzten speziell für den Wettbewerb Unterrichtsmaterial zum Thema Krebs bei Kindern entwickelt, das Lehrern kostenlos zur Verfügung gestellt wird (Infos unter www.krebeki.de oder Tel. 0941- 467007). Der Werbefilm für den Wettbewerb wird auch während dieser Woche beim Programm der Bayerischen Kurzfilmtage für Schulen gezeigt. Im Juli nächsten Jahres wird eine aus Künstlern, Medizinern, Pädagogen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zusammengesetzte Jury die eingereichten Wettbewerbsbeiträge begutachten und Sieger küren. Unter Schirmherrschaft der Behinderten-Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Anita Knochner, werden dann die Preisträger zu einer großen Siegesfeier eingeladen. Erst kürzlich hatte Jim Gebhardt vom Ludwig Gebhardt Holz-Zentrum in Cham-Altenmarkt 22 222,22 Euro an KreBeKi gespendet. 2000 Euro davon stammen von der Belegschaft der Firma. Dieses Geld dient zum einen zum Finanzieren von laufenden Stiftungs-Projekten und auch dieses bayernweiten Schulwettbewerbs.

Samstag, 8.12.2018, 15 Uhr

Adventskonzert in der Kirche von Klinik St. Hedwig. Der Nikolaus wird allen Kindern ein kleines "Packerl" von KreBeKi überreichen.

Samstag, 15.12.2018, 14-16 Uhr

Inklusive Weihnachtswerkstatt im Kunstforum. Gemeinsam gestalten wir im KOG allerlei Weihnachtliches. Teilnahme kostenlos. Anmeldung erforderlich.

Facebook YouTube

Projekte

Spenden

LIGA Bank eG
Regensburg

IBAN DE08750903000001342266
BIC GENODEF1M05

Vielen Dank für
Ihre Unterstützung!