KreBeKi - Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern

Teddyklinik: KeBeKi warnt Kinder vor Hautkrebs

KreBeKi verteilte bei der Teddyklinik im Garten der Hedwigsklinik Bärenschirme an die Kinder. Damit sollte auf die Gefahr und die Verhütung von Hautkrebs aufmerksam gemacht werden.

KreBeKi verteilte bei der Teddyklinik im Garten der Hedwigsklinik Bärenschirme an die Kinder. Damit sollte auf die Gefahr und die Verhütung von Hautkrebs aufmerksam gemacht werden.

KreBeKi nahm zum zweiten Mal an der Aktion "Teddyklinik" an der Regensburger Kinderklinik St. Hedwig teil. Thema der Stiftungsaktivität war "Sonnenschutz im Kindesalter". Die Deutsche Krebshilfe stellte dazu kostenlos für jedes Besucher-Kind der Teddyklinik die Broschüre "Sei auf der Hut" zur Verfügung, die die Gefahren von zu viel Sonne vorstellt und zeigt, wie man sich gegen sie schützen kann.

KreBeKi verteilte an jedes Kind einen Schirm mit Bärengesicht und wies darauf hin, wie man sich bei Sonne richtig verhält. Denn: Übermäßige UV-Belastung oder Sonnebrände bei Kindern und Jugendlichen können später Hautkrebs zur Folge haben. Lernen Kinder schon früh, wie man sich richtig gegen Sonne schützt, fällt ihnen der richtige UV-Schutz im Erwachsenenalter leicht. "Schließlich", so KreBeKi-Vorsitzende Gaby Eisenhut, die die KreBeKi-Aktion initiiert hatte, "ist Hautkrebsprävention ganz einfach und bedeutet nicht in erster Linie Verzicht. Vielmehr kommt es auf das 'Gewusst-wie' an".

Die Teddyklinik ist ein gemeinnütziges Projekt Regensburger Medizinstudenten, das sich v.a. an Vorschulkinder und ihre "erkrankten" Kuscheltiere richtet. Dazu verwandelte sich der Garten der Hedwigsklinik vom 2.- 4. Juli in ein Stofftier-Krankenhaus mit originalgetreu ausgestatteten Warte-, Behandlungs-, OP-, und Apothekenzelten.

In der Sprechstunde der drei Tage stellten sich rund 150 Teddydocs (Medizin- und Zahnmedizinstudenten) Problemen wie "was ist, wenn das Krokodil Zahnweh hat?", "wie behandelt man einen Tausendfüßler, der seine Beine gebrochen hat oder gar die Tigerente, die ihre Streifen verloren hat?". Keine Zweifel: Hier war die Mithilfe der jungen Teddyeltern gefragt! Dazu wurden die Kinder in die Untersuchung mit eingebunden, durften Verbände anlegen, röntgen, Spritzen geben und gegebenenfalls sogar operieren.

Ziel der alljährlichen Aktion Teddyklinik ist es, die Kinder spielerisch an Themen wie Krankheit, Krankenhaus und Arztbesuch heranzuführen und ihnen die Angst vor der oft so sterilen Umgebung zu nehmen, indem sie die Behandlung einmal aus einem anderen Blickwinkel erleben. Die Teddyklinik steht jedes Jahr unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Hugo Segerer, Chefarzt der Klinik St. Hedwig.

Weitere Infos gibt es unter www.teddyklinik-regensburg.de


29. June 2009


Samstag, 23.3.2019, 14-16 Uhr

Inklusiver Workshop im Kunstforum. Gemeinsam gestalten wir im KOG allerlei eigene kleine Kunstwerke. Teilnahme kostenlos. Anmeldung erforderlich.

Donnerstag, 9.5.2019

Lesung "Moritz muss ins Krankenhaus" im Kindergarten St. Paul, Regensburg

Samstag, 18.5.2019

Bastelstand für Kinder und Glücksrad bei der Teddyklinik, Kinderuniversitätsklinik St. Hedwig, Regensburg


Samstag, 25.5.2019, 14 bis 16 Uhr

Inklusiver Workshop:  Der Frühling lässt sein blaues Band… In der Natur sprießt und wächst alles. Die bunten Blüten und  Blätter mit verschiedensten Formen fangen wir in einem Frühlings-Leporello ein. Teilnahme kostenlos. Anmeldung erforderlich.


Sonntag, 30.6.2019

Bastelstand für Kinder, Pflanzeschmuck für Hals und Ohren, Glücksrad auf dem Kornmarkt beim Bürgerfest Regensburg

Samstag, 6.7.2019

Spendenturnier des TSV Wacker 50 Neutraubling –Abtl. Stockschützen zu Gunsten der Stiftung KreBeKi

Facebook YouTube

Projekte

Spenden

LIGA Bank eG
Regensburg

IBAN DE08750903000001342266
BIC GENODEF1M05

Vielen Dank für
Ihre Unterstützung!