KreBeKi - Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern

Seit 10 Jahren inklusive, museumspädagogische Kurse am Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Vor 10 Jahren startete die Stiftung die Initiative „ Engel gesucht“. Die Idee war Künstler, Kulturschaffende und Museumspädagogen mit behinderten und nicht behinderten Kindern und Jugendlichen in Workshops zusammen zu bringen, um gemeinsam kreativ tätig zu werden.

Seit 2008 finanziert KreBeKi von der Stiftung initiierte inklusive Kunst-Workshops im Kulturforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg. Jedes Jahr wurden und werden sieben Samstagskurse für Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap auf die Beine gestellt. Die Teilnahme ist kostenlos.  Der nächste Termin zum Thema „Mit Raketen zu Planeten - unterwegs im All“ findet am Sa 28.7., 14 bis 16 Uhr statt!

Das inklusive Schulprojekt „Kunst(augen)blicke“ wurde 2016 von KreBeKi ins Leben gerufen.  Im Januar 2017 fand die dritte und vorerst aus finanziellen Gründen leider auch letzte Runde statt. Schülerinnen und Schüler mit und ohne Handicap sowie aus Flüchtlingsfamilien trafen sich im Museum, um sich ausführlich mit Kunstwerken in der Ausstellung „Lovis-Corinth-Preis 2016: Daniel Spoerri. Das offene Kunstwerk“ zu beschäftigen. Beteiligt haben sich dieses Mal Schülerinnen und Schüler einer Übergangsklasse der Mittelschule Lappersdorf und einer Partnerklasse der Bischof-Wittmann-Schule Regensburg. An vier Terminen trafen sich die Kinder und Jugendlichen im Museum. In kleinen gemischten Teams beschäftigten sie sich unter Anleitung der Museumspädagoginnen intensiv mit der Objektkunst von Daniel Spoerri, erstellten aus ähnlichem Flohmarktmaterial, wie der Künstler, eigene Objektassemblagen und entwickelten Ideen für eine anschließende öffentliche Präsentation ihrer Lieblingstücke. Bei einer öffentlichen Führung stellten sie die Ergebnisse ihrer Arbeit vor. Die dritte Auflage des Projekts wurde von Aktion Mensch finanziell unterstützt.

09. July 2018


Freitag, 6. Juli 2018, 15 – 18 Uhr

Am Sommerfest zeigt die Tandemklasse 7a der Mittelschule nicht nur das Puppentheatestück "Sea life", sondern präsentiert auch drei neue Musikvideos, die inklusiv mit dem Sing- und Songwriter Hubert Treml und Jugendlichen der Bischof-WIttmann-Schule entstanden sind.

Mittwoch, 8. Juli 2018, 14 Uhr 

Auf dem Sommerfest der Jakob-Muth-Schule Regensburg  findet die inklusive Aufführung des Märchens „Das außergewöhnliche Entlein“, Unter professioneller Leitung von Pädagogen, Musik- und Theaterexperten haben 15 Grundschulkinder der  Jakob-Muth-Schule in Kooperation mit Kindern aus dem Albrecht-Altdorfer Gymnasium den Märchenstoff des Märchens „Das hässliche Entlein“ von Hans Christian Andersen für eine Aufführung entwickelt.

Samstag, 28. Juli 2018, 14 bis 16 Uhr

Inklusiver Workshop für Kinder mit und ohne Handicap ab 7 Jahren: Mit Raketen zu Planeten - unterwegs im All. Technik: plastisches Arbeiten. Leitung: Tamara Hoyer und Claudia Lermer M.A., Museumspädagoginnen.

Facebook YouTube

Projekte

Spenden

LIGA Bank eG
Regensburg

IBAN DE08750903000001342266
BIC GENODEF1M05

Vielen Dank für
Ihre Unterstützung!