KreBeKi - Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern

Mareice Kaiser: Alles inklusive. Aus dem Leben mit meiner behinderten Tochter

Ein Buch das mitnimmt, wirbt der Verlag – und wie! In jede Richtung. Es nimmt mit in das Leben mit Greta, Mareice Kaisers mehrfach behindertem Kind, in die bundesdeutsche Bürokratie, ins Krankenhausleben, in eine wunderbare Beziehung, die oft über alle Grenzen hinaus beansprucht wird… Aber es nimmt auch mit im zweiten Sinne des Wortes: Es strengt physisch und psychisch an, regt auf, regt zu Tränen und Gänsehaut, macht wütend und lässt einen bisweilen ratlos kopfschüttelnd zurück.

Schonungslos werden wir mitgenommen - in die Tiefen von Gretas Verdauungsprobleme, in das Ausrasten des Vaters, als seine Tochter im Krankenhaus stundenlang einfach nicht behandelt wird, und er dann schließlich in der Psychiatrie landet, in die behindernde Bürokratie der Krankenkassen und Kostenträger, mit hin zu unbarmherzigen Ärzten und unsensiblen Zeitgenossen. Aber wir dürfen auch und vor allem teilhaben an so vielen Glücksmomenten, die Mareice und Thorben und ihre zweite, gesunde Tochter Momo, in den vier Jahren mit Greta erleben.

Sensibel und stellenweise sogar sehr poetisch, dabei aber auch schonungslos klar und deutlich, leicht zu lesen und schwer zu verdauen sind die 288 Seiten von „Alles inklusive“. Es beeindruckt mich, wie Mareice Kaiser aus dem eigentlich gewichtigen Thema ein berührendes und aufrührendes Lesevergnügen macht, wie sie mich mit ihrer Liebeserklärung an ihre kleine Tochter fesselt und zu vielen neuen Gedanken animiert.

„Ich erzähle von Greta und verändere damit die Welt“, schreibt die Autorin nach dem Besuch in einer Schulklasse, deren Schülerinnen Facherzieherinnen für Integration werden wollen. Ja, das tut sie. Sie verändert das Denken. Hoffentlich von vielen! Auf jeden Fall schildert sie ihr Leben mit ihrer durch einen extrem seltenen Chromosomenfehler mehrfach behinderten Tochter so eindrücklich und kämpferisch, dass jedem klar wird, dass „das Problem (…) nicht die Behinderungen meiner Tochter, sondern die Behinderungen durch strukturelle Diskriminierungen“ sind.

Dieses Buch über eine sehr persönliche Familiengeschichte ist für mich das wichtigste Buch dieses Jahres. Mareice Kaiser schreibt „Jeder einzelne Tag mit Greta war ein Geschenk“. Ich danke ihr, dass sie dieses Geschenk in Form eines Buches an mich weitergibt. Ja, dieses Buch ist ein Geschenk, ein Geschenk, das man unbedingt weiter schenken sollte.

Fischer Verlag, Frankfurt 2016. 288 Seiten,
14,99 Euro, als eBook 12,99 Euro

14. December 2016 , Birgit Weichmann


Samstag, 8.12.2018, 15 Uhr

Adventskonzert in der Kirche von Klinik St. Hedwig. Der Nikolaus wird allen Kindern ein kleines "Packerl" von KreBeKi überreichen.

Samstag, 15.12.2018, 14-16 Uhr

Inklusive Weihnachtswerkstatt im Kunstforum. Gemeinsam gestalten wir im KOG allerlei Weihnachtliches. Teilnahme kostenlos. Anmeldung erforderlich.

Facebook YouTube

Projekte

Spenden

LIGA Bank eG
Regensburg

IBAN DE08750903000001342266
BIC GENODEF1M05

Vielen Dank für
Ihre Unterstützung!